• Homepage
  • >
  • N
  • >
  • Negramaro – Il posto dei santi

Negramaro – Il posto dei santi

Songtexte & Übersetzung: Negramaro – Il posto dei santi Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Negramaro! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben N von Negramaro und sieh, welche Lieder wir mehr von Negramaro in unserem Archiv haben, wie z. B. Il posto dei santi .

ORIGINAL SONGTEXTE

Ho leccato via il sale dagli occhi
per saperti più forte degli altri
ho nascosto le pieghe del nostro cuscino perché tu non possa annoiarti
ho rubato l'odore dai sensi
ti ho sentito con il naso che menti
ho tenuto ben stretto tra i denti il respiro per non far sapere i tormenti
ho sentito il rumore del cielo
diventare ogni giorno più grande
ho copiato il frastuono
che fanno anche gli alberi quando la vita è ingombrante
ho ingoiato il sudore del mare
indossando le nuvole grigie
ho capito che tutto appartiene al resto che manca non solo se esiste
vivere non è abbastanza se
non c'è distanza che
non ti permetta di desiderare
perdersi per poi riprendersi
non è dividersi
siamo sostanza che non può sparire ho strappato le ali dai sogni
per cadere ogni volta sui tetti
preferisco restare coi gatti sul mondo che tanto comunque ritorni
e ti accorgi che quello che senti
ha radice nel posto dei santi
ma tradotto nei gesti dell'uomo che sbaglia ogni volta si torna perdenti
ho invitato le nuovi stagioni
per cambiare la pelle del giorno
ho coperto ogni singola parte di pelle del corpo con petali e fiori
ho chiamato per nome coi santi
troppo comodi troppo distanti
li ho convinti ad avere paura di quelli che giocano a fare i potenti
vivere non è abbastanza se
non c'è distanza che
non ti permetta di desiderare
perdersi per poi riprendersi
non è dividersi
siamo sostanza che non può sparire
vivere non è abbastanza se
non c'è una danza che
non ti convinca di poter volare
liberi senza rinchiudersi e infine arrendersi a questa stanza che non sa dormire mi sono accorto proprio adesso
che non ha muri quest'inverno
dagli occhi passa solo vento
e porta via con se il rimpianto
di un cielo che non si è più spento
illudimi che adesso posso
vivere
vivere
vivere non è abbastanza se
non c'è una danza che
non ti convinca di poter volare
liberi senza rinchiudersi e infine arrendersi a questa stanza che non sa dormire
a questa stanza che non sa dormire
in questa stanza che non sa dormire
siamo sostanza che non può sparire
non puoi sparire
tu non sparire 

ÜBERSETZUNG

Ich leckte mir das Salz aus den Augen
dich stärker als die anderen zu kennen
Ich habe die Falten unseres Kissens versteckt, damit Sie sich nicht langweilen
Ich habe den Geruch den Sinnen gestohlen
Ich fühlte dich mit deiner Nase liegen
Ich hielt meinen Atem fest zwischen meinen Zähnen an, um die Qualen nicht wissen zu lassen
Ich hörte das Geräusch des Himmels
jeden Tag größer werden
Ich habe das Geräusch kopiert
Sogar Bäume tun es, wenn das Leben umständlich ist
Ich schluckte den Schweiß des Meeres
graue Wolken tragen
Ich habe verstanden, dass alles zum Rest gehört, was nicht nur fehlt, wenn es existiert
Leben ist nicht genug, wenn
Es gibt keine Entfernung, die
lass dich nicht begehren
verloren gehen und sich dann erholen
es ist nicht zu teilen
Wir sind eine Substanz, die nicht verschwinden kann. Ich habe Flügel aus Träumen gerissen
jedes Mal auf die Dächer fallen
Ich bleibe lieber bei den Katzen auf der Welt, die du sowieso zurückkommst
und du erkennst was du fühlst
es hat seine Wurzel an der Stelle der Heiligen
aber übersetzt in die Gesten des Mannes, der jedes Mal Fehler macht, wenn er zu Verlierern zurückkehrt
Ich habe die neuen Jahreszeiten eingeladen
die Haut des Tages zu verändern
Ich bedeckte jeden einzelnen Teil der Haut am Körper mit Blütenblättern und Blumen
Ich rief mit den Heiligen beim Namen
zu bequem zu weit auseinander
Ich überzeugte sie, Angst vor denen zu haben, die die Mächtigen spielen
Leben ist nicht genug, wenn
Es gibt keine Entfernung, die
lass dich nicht begehren
verloren gehen und sich dann erholen
es ist nicht zu teilen
Wir sind eine Substanz, die nicht verschwinden kann
Leben ist nicht genug, wenn
Es gibt keinen Tanz, der
Überzeugen Sie sich nicht davon, dass Sie fliegen können
frei, ohne einzusperren und mich schließlich diesem Raum zu ergeben, der nicht schlafen kann, wurde mir gerade klar
das hat diesen Winter keine Mauern
nur Wind geht durch die Augen
und nimm das Bedauern weg
eines Himmels, der nie ausgestorben ist
täusche mich, dass ich jetzt kann
Leben
Leben
Leben ist nicht genug, wenn
Es gibt keinen Tanz, der
Überzeugen Sie sich nicht davon, dass Sie fliegen können
frei, ohne einzusperren und sich schließlich diesem Raum zu ergeben, der nicht schlafen kann
in dieses Zimmer, das nicht schlafen kann
in diesem Raum, der nicht schlafen kann
Wir sind eine Substanz, die nicht verschwinden kann
du kannst nicht verschwinden
du verschwindest nicht

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen