Zazie – Les contraires

Songtexte & Übersetzung: Zazie – Les contraires Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Zazie! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben Z von Zazie und sieh, welche Lieder wir mehr von Zazie in unserem Archiv haben, wie z. B. Les contraires .

ORIGINAL SONGTEXTE

Même lit, même camp
Ni l'un et l'autre ne s'entend
Même vent, mêmes envies
Ça ne nous arrive pas souvent On attend, on s'attend
À vivre la même vie
Et pourtant et pourtant
Seulement ce qui nous sépare nous unit J'adore, tu n'aimes pas
Je sors, tu restes là
J'accours, tu es parti
C'est le jour et la nuit
Je rêve que je m'envole
Tu restes cloué au sol
Ce qui nous unit nous échappe Le même souffle, même cri
Pourquoi ni l'un et l'autre ne comprend
Tu fais semblant, je fais comme si
Coulait dans nos veines le même sang Et pourtant, et pourtant
Les combats, les non-dits
On apprend et le temps que ça prend
Pour que le noir ou blanc se marie J'adore, tu n'aimes pas
Je sors, tu restes là
J'accours, tu es parti
C'est le jour et la nuit
Tu rêves que tu décolles
Je reste clouée au sol
Ce qui nous unit nous échappe
Nous rattrape
Nous aspire
Nous inspire Et je garde le sourire
Et tu gardes le silence
Tu crains le pire
Moi j’espère
Les contraires s'attirent Que je garde le sourire
Quand tu gardes le silence
Quand tu soupires
Moi j’espère
Que les contraires s'attirent
Les contraires s'attirent 

ÜBERSETZUNG

Gleiches Bett, gleiches Lager
Keiner von ihnen versteht sich
Gleicher Wind, gleiche Wünsche
Es passiert uns nicht oft. Wir warten, wir erwarten
Das gleiche Leben führen
Und doch und doch
Nur was uns trennt, verbindet mich, ich liebe es nicht
Ich gehe raus, du bleibst da
Ich renne, du bist weg
Es ist Tag und Nacht
Ich träume, dass ich fliege
Du bleibst geerdet
Was uns verbindet, entgeht dem gleichen Atemzug, dem gleichen Schrei
Warum verstehe keiner
Du tust so, ich tue so
Das gleiche Blut floss durch unsere Adern und doch und doch
Die Kämpfe, das Unausgesprochene
Wir lernen und die Zeit, die es braucht
Ich mag es nicht, wenn Schwarz oder Weiß heiraten
Ich gehe raus, du bleibst da
Ich renne, du bist weg
Es ist Tag und Nacht
Sie träumen davon, dass Sie abheben
Ich bleibe geerdet
Was uns verbindet, entgeht uns
Fängt uns
Saugt uns
Inspiriert uns und ich lächle weiter
Und du schweigst
Du fürchtest das Schlimmste
Ich hoffe
Gegensätze ziehen sich an, dass ich immer wieder lächle
Wenn du still bleibst
Wenn du seufzt
Ich hoffe
Lass Gegensätze anziehen
Gegensätze ziehen sich an

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen