• Homepage
  • >
  • Y
  • >
  • Yves Bonnefoy-Tombeau de Stéphane Mallarmé

Yves Bonnefoy-Tombeau de Stéphane Mallarmé

Songtexte & Übersetzung: Yves Bonnefoy – Tombeau de Stéphane Mallarmé Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Yves Bonnefoy! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben Y von Yves Bonnefoy und sieh, welche Lieder wir mehr von Yves Bonnefoy in unserem Archiv haben, wie z. B. Tombeau de Stéphane Mallarmé .

ORIGINAL SONGTEXTE

Sa voile soit sa tombe, puisqu’il n’y eut
Aucun souffle sur terre pour convaincre
La yole de sa voix de dire non
Au fleuve, qui l’appelait dans sa lumière. De Hugo, disait-il, le plus beau vers:
« Le soleil s’est couché ce soir dans les nuées »,
L’eau à quoi rien n’ajoute ni ne prend
Se fait le feu, et ce feu le subjugue. Nous le voyons là-bas, indistinct, agiter
À la proue de sa barque qui se dissipe
Ce que des yeux d’ici ne comprennent pas. Est-ce comme cela que l’on meurt? Et à qui
Parle-t-il? Et que reste-t-il de lui, la nuit tombée?
Cette écharpe de deux couleurs, creusant le fleuve. 

ÜBERSETZUNG

Möge sein Segel Grab ihm sein, denn nicht
Ein Windhauch der Welt konnte die Jolle
Seiner Stimme dazu bewegen, Dem Fluss,
der ihn in sein Licht rief, zu widerstehen. Hugos schönster Vers, so sagte er, sei:
„Die Sonne ist heute abend in den Wolken untergegangen“ –
Nichts mehrt noch mindert je das Wasser,
das in Flammen aufgeht, und diese Flammen bezwingen ihn. Unscharf sehen wir ihn dort hinten, in seinem Tun
Am Bug des Bootes, das sich auflöst
Dem Blick von hier nicht begreiflich. Stirbt man auf diese Weise? Und mit wem
Spricht er? Und was bleibt von ihm, nach Einbruch der Nacht?
Diese zweifarbene Schärpe, höhlend den Fluss. 

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen