• Homepage
  • >
  • U
  • >
  • Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo) – Così gl’interi giorni

Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo) – Così gl’interi giorni

Songtexte & Übersetzung: Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo) – Così gl'interi giorni Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo)! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben U von Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo) und sieh, welche Lieder wir mehr von Ugo Foscolo ( Niccolò Foscolo) in unserem Archiv haben, wie z. B. Così gl'interi giorni .

ORIGINAL SONGTEXTE

Così gl’interi giorni in lungo, incerto
Sonno gemo! ma poi quando la bruna
Notte gli astri nel ciel chiama e la luna,
E il freddo aer di mute ombre è coverto; Dove selvoso è il piano più deserto,
Allor, lento io vagando, ad una ad una
Palpo le piaghe onde la rea fortuna,
E amore e il mondo hanno il mio core aperto. Stanco mi appoggio or al troncon d’un pino,
Ed or, prostrato ove strepitan l’onde,
Con le speranze mie parlo e deliro. Ma per te le mortali ire, e il destino
Spesso obbliando, a te, donna, io sospiro:
Luce degli occhi miei chi mi t’asconde? 

ÜBERSETZUNG

Also die ganzen Tage lang, unsicher
Ich stöhne! aber dann, wenn die Brünette
Nacht rufen die Sterne am Himmel und der Mond,
Und die kalte Luft stiller Schatten ist bedeckt; Wo wild die verlassenste Ebene ist,
Dann wandere ich langsam nacheinander
Ich tastete die Wunden ab, um Glück zu ernten.
Und Liebe und die Welt haben mein Herz offen. Müde lehne ich mich gegen den Stamm einer Kiefer.
Und jetzt wirf dich nieder, wo die Wellen rauschen.
Mit meinen Hoffnungen spreche ich und wahnsinnig. Aber für dich der tödliche Zorn und das Schicksal
Oft vergessen Sie, Frau, ich seufze:
Wer versteckt sich vor meinen Augen?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen