• Homepage
  • >
  • T
  • >
  • thinkman – the ecstasy of free thought

thinkman – the ecstasy of free thought

Songtexte & Übersetzung: thinkman – the ecstasy of free thought Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von thinkman! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben t von thinkman und sieh, welche Lieder wir mehr von thinkman in unserem Archiv haben, wie z. B. the ecstasy of free thought .

ORIGINAL SONGTEXTE

Do we hear the same music

Do we know the same people

Do we take the same time

To change our minds

And write the sequel

Are we in the same picture

One flick of that switch could kill you

Will we ever feel the ecstasy of free thought

[Chorus:]

How can we fight without a mission

And will we ever feel the ecstasy of free thought

How can we fight

With no decision

And will we ever feel the ecstasy of free thought

You'd love to know whose side you're on

You're nowhere

You're trapped by information

Just let it go

The key hangs with your senses

Set the prisoner free

Do we see the same stars at night

Where did we leave our education

Do we have the same proof

At least to judge the situation

Do we understand morality

From watching television

Will we ever feel the ecstasy of free thought

[Chorus:]

Don't we all start as children

Don't we know how we're guided

All blood that flows is red

Why should our skin

Leave us divided

[Chorus:]

ÜBERSETZUNG

Hören wir die gleiche Musik

Kennen wir die gleichen Leute

Nehmen wir uns die gleiche Zeit

Um unsere Meinung zu ändern

Und die Fortsetzung zu schreiben

Sind wir im selben Bild

Ein Schnipsen des Schalters könnte dich töten

Werden wir jemals die Ekstase des freien Denkens spüren

[Refrain:]

Wie können wir kämpfen ohne eine Mission

Und werden wir je die Ekstase des freien Denkens spüren

~ How can we fight ~

Ohne eine Entscheidung

~ And will we ever feel the ecstasy of free thought ~

Du würdest gern wissen, auf wessen Seite du stehst

Du bist nirgendwo

Du bist gefangen in der Information

Lass sie einfach los

Der Schlüssel hängt bei deinen Sinnen

Lass den Gefangenen frei

Sehen wir nachts die gleichen Sterne?

Wo haben wir unsere Bildung gelassen

Haben wir den gleichen Beweis

Um die Situation wenigstens zu beurteilen

Verstehen wir die Moral

Vom Fernsehen?

Werden wir je die Ekstase des freien Denkens spüren

[Refrain:]

Fangen wir nicht alle als Kinder an

Wissen wir nicht, wie wir geführt werden

Alles Blut, das fließt, ist rot

Warum sollte unsere Haut

~ Leave us divided ~

[Refrain:]

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen