• Homepage
  • >
  • S
  • >
  • Sabaton-Karolinens bön [The Carolean’s Prayer]

Sabaton-Karolinens bön [The Carolean’s Prayer]

Songtexte & Übersetzung: Sabaton – Karolinens bön [The Carolean's Prayer] Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Sabaton! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben S von Sabaton und sieh, welche Lieder wir mehr von Sabaton in unserem Archiv haben, wie z. B. Karolinens bön [The Carolean's Prayer] .

ORIGINAL SONGTEXTE

Bortom Svea rikes gränser
Hörs ett kall från ovan jord
Följer kristendomens regler
Offensivens man, soldat i Jesu namn För fränder, fosterland och konung
Genom elden skall han gå
Opåverkad inför ödet
Möter döden för sin religiösa tro In i striden genom ett kulregn, Herrens vilja ske
In i striden går han på led Tills han vitögat ser karolinen marscherar fram
Lade sitt liv i Guds han för sin konung och fosterland
Tills han vitögat ser karolinen marscherar fram Moral och religion förenar
Mod och brödraskap består
Att smäda Guds namn, möta döden
Offensivens man, soldat i Jesu namn Fader Vår, som är i himmelen
Helgat varde ditt namn
Tillkomme ditt rike
Ske din vilja,
Såsom i himmelen så ock på jorden
Giv oss idag vårt dagliga bröd
Och förlåt oss våran skuld Fram, går som en man
En hel armé marscherar på led
Rädslan de glömt Herren har dömt
Redo att livet ge
När konungens här
Fienden ser med hissat baner
Rädslan de glömt Herren har dömt
Hör hur de ber sin bön 

ÜBERSETZUNG

Hinter der Grenze des Reiches "Svea"
ist ein göttlicher Ruf zu hören.
Er folgt den christlichen Geboten,
Mann der Offensive, Soldat im Namen Jesu. Für Verwandte, Vaterland und König
wird er durch das Feuer geh´n.
Vom Schicksal unbeeinflusst,
dem Tod entgegen, für seinen religiösen Glauben. In den Kampf, durch Kugelregen, der Wille des Herrn geschehe.
In den Kampf geht er in Formation. Bis er das Weiße im Auge sieht - der Karoliner marschiert voran.
Sein Leben in Gottes Hand gelegt, für seinen König und sein Vaterland.
Bis er das Weiße im Auge sieht - der Karoliner marschiert voran. Moral und Religion vereinen,
Mut und Bruderschaft besteh´n.
Gottes Namen zu schähen heißt dem Tod begegnen,
Mann der Offensive, Soldat im Namen Jesu. Vater unser, der du bist im Himmel,
geheiligt werde dein Name,
dein Reich komme,
dein Wille geschehe,
sowie im Himmel, so auch auf Erden.
Gib uns unser Brot auch heute
und vergib uns unsere Schuld. Voran, geh wie ein Mann.
Eine ganze Armee marschiert in Formation.
Vergessen die Angst, der Herr hat geurteilt,
bereit das Leben zu geben.
Wenn des Königs Heer
den Feind erblickt, mit gehisstem Banner,
ist die Angst vergessen, der Herr hat geurteilt,
höre, wie sie ihr Gebet sprechen. 

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen