roupa nova – mistérios

Songtexte & Übersetzung: roupa nova – mistérios Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von roupa nova! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben r von roupa nova und sieh, welche Lieder wir mehr von roupa nova in unserem Archiv haben, wie z. B. mistérios .

ORIGINAL SONGTEXTE

De uma costela foi gerada. Sopro da vida na manhã. No paraíso foi tentada. Pela mordida da maçã. Botou a culpa na serpente. E nos cabelos uma flor. E descobriu no corpo ardente. Que coisa quente é o amor. Será pecado se seguir o coração. Como calar pra sempre a boca de um vulcão. Sempre tem sonhos, quer voar. Sempre tem fome, quer morder. Sempre tem frio, quer brincar. Brincar com a vida de esconder. De uma costela foi gerada. Tudo parece combinar. Tem a pureza de uma fada. Mas tem veneno no olhar. E quem provar do seu feitiço. E quem ousar beber do mel. Vai penetrar no paraíso. Pra nunca mais sair do céu. Será pecado se seguir o coração. Como calar pra sempre a boca de um vulcão. Sempre tem sonhos, quer voar. Sempre tem fome, quer morder. Sempre tem frio, quer brincar. Brincar com a vida de esconder.

ÜBERSETZUNG

Es wurde aus einer Rippe herausgezüchtet. Der Atem des Lebens am Morgen. Im Paradies wurde sie in Versuchung geführt. Durch den Biss in den Apfel. Sie schob die Schuld auf die Schlange. Und im Haar eine Blume. Und im brennenden Körper entdeckt. Was für eine heiße Sache die Liebe ist. Es ist eine Sünde, seinem Herzen zu folgen. Als würde man den Schlund eines Vulkans für immer zum Schweigen bringen. Es hat immer Träume, es will fliegen. Sie sind immer hungrig, Sie wollen beißen. Es ist immer kalt, es will spielen. Das Spiel mit dem Leben des Versteckens. Es wurde aus einer Rippe erzeugt. Alles scheint zueinander zu passen. Sie hat die Reinheit einer Fee. Aber es ist Gift in ihren Augen. Und wer ihren Bann schmeckt Und wer es wagt, ihren Honig zu trinken Wird das Paradies betreten. Um den Himmel nie wieder zu verlassen. Es ist eine Sünde, seinem Herzen zu folgen. Als würde man den Schlund eines Vulkans für immer zum Schweigen bringen. Es hat immer Träume, es will fliegen. Es ist immer hungrig, es will beißen. Es ist immer kalt, es will spielen. Das Spiel mit dem Leben des Versteckens.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen