• Homepage
  • >
  • R
  • >
  • realidade cruel – bailes lotados

realidade cruel – bailes lotados

Songtexte & Übersetzung: realidade cruel – bailes lotados Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von realidade cruel! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben r von realidade cruel und sieh, welche Lieder wir mehr von realidade cruel in unserem Archiv haben, wie z. B. bailes lotados .

ORIGINAL SONGTEXTE

Bailes lotados. Realidade cruel. 2. 000 E pá... pá, pá... sai da reta, sai da frente. O papo aqui é favela... porque guerreiro é desse jeito. E represento as favelas... bailes lotados e lék, lék, lék. Rap pop é o caralho aqui tem história. Gangsta rap nacional... toca na cabeça e lenço na cara. Olha nós aqui de novo incomodando os recalcado de plantão. Ei verme oculto presta atenção. Vim dos fundão onde o respeito vale mais do que dinheiro. Não sou professor mas com maestria conheço o gueto. Hei... minha postura é única. Minhas rimas não tão aqui pra agradar filha da puta. Global de classe social a, há, há!. Muito sangue ainda vai jorrar. Nos parabrisa eu não queria mas infelizmente é desse jeito. Sabem o que plantaram mas não gostaram do que colheram. Vejam as ruas são pura maldade. No centro eu vejo crack, os boy de ferrari. Várias puta semi nua, ostentação, funk, luxo. E a maioria a milhão envolvida no fluxo. Porque... sonho de favelado é ter. Na sua grande maioria, fama, dinheiro e poder. Modinha cós, calça socada nos rêgo, lókis!. Gritando é nós, é o hip hop!. Hãm... vai vendo né meus querido. Sabotage que os diga: . (o rap é compromisso!). Meu hino é da favela, trilha sonora singela. Meu amor é por ela porque faço parte dela. então, respeita as trilha que abrimo nos facão. Hoje tá asfaltada pra você desfila de carrão. (refrão. Bailes lotados e léki, léki, léki. Enquanto nas favelas queridão ainda se escuta o cléc. Bum cléc, bum cléc, bum cléc cléc e cléc. Salve... em meio à tantas fitas me apego em frases bíblicas. Dinheiro compra tudo, só não compra a minha. Dignidade, pra covarde eu não nasci. A vida é aprendizado e com ela eu aprendi. Que humildade, caráter não se faz com $ifrão. Do mendigo solitário ao mais periculoso ladrão. Ei jão se é cê me intendi. Se hoje é revolução já viu o descarregar dos pente. Dá licensa aqui olha só quem diria. Sou eu mesma que represento aqui vários manos e minas. Prossiga!. Cê qué então me escuta. Assim como os de nós eu quero paz longe das viaturas. Cana dura eu sei bem como é que é. Sofrimento meu truta num é diferente pra homem ou mulher. É... tem vários cú que quer falar. Que nosso rap é pesado e chega até desagradar. Desagradável é caguêta e talarico. É espirrado da quebrada, é tirado com uma pá de tiro. Nós sabe bem... bem como é os bang. De jetta, 1100 do 71 ao traficante. Não importa... só canto o que vivo e o que vivo é foda!. Rap pop é o caralho e aqui tem história. Se a moda hoje aqui é rap melódico. Me perdoa mas o meu não é supositório. Vejo velórios, famílias destruídas. Eu vejo ódio disciminado pela polícia. É óbvio que a nossa rima vai ter sangue. Realidade cruel ontem, amanhã e antes. (refrão. Bailes lotados e léki, léki, léki. Enquanto nas favelas queridão ainda se escuta o cléc. Bum cléc, bum cléc, bum cléc cléc e cléc. Bailes lotados e léki, léki, léki. Mas mostra ai o que cê faz pra essa porra mudar. Bailes lotados e léki, léki, léki. Nova geração tirando a velha bandidagem. Bailes lotados e léki, léki, léki. Rap é compromisso não é viagem. Bailes lotados e léki, léki, léki. Já não aguento mais ouvir tanta merda. Bailes lotados e léki, léki, léki. Meu relato é sanguinário playboy não vai curtir. Bailes lotados e léki, léki, léki. Prefiro morrer que me conformar com isso aqui

ÜBERSETZUNG

Überfüllte Tänze. Grausame Realität. 2. 000 Und Mann... Mann, Mann... aus dem Weg, aus dem Weg. Hier spricht man von Favela... denn so ist ein Krieger nun mal. Und ich repräsentiere die Slums... überfüllte Tänze und lek, lek, lek. Rap-Pop ist die Scheiße, hier ist die Geschichte. Gangsta-Rap national... berühre deinen Kopf und verziehe dein Gesicht. Da haben wir's wieder, die Hasser im Dienst stören. Hey versteckter Wurm, pass auf. Ich komme aus den Hinterwäldern, wo Respekt mehr wert ist als Geld. Ich bin kein Lehrer, aber ich kenne mich im Ghetto aus. Hey... meine Körperhaltung ist einzigartig. Meine Reime sind nicht hier, um Wichsern zu gefallen. Globale soziale Klasse a, ha, ha! Es wird eine Menge Blut vergossen werden. Ich wollte es nicht auf den Windschutzscheiben haben, aber so ist es leider nun mal. Sie wissen, was sie gepflanzt haben, aber sie mögen nicht, was sie ernten. Sehen Sie, die Straßen sind das pure Böse. In der Innenstadt sehe ich Crack, die Ferrari-Jungs. Eine Menge halbnackter Huren, Prunk, Funk, Luxus. Und die meisten der Millionen, die am Fluss beteiligt sind. Denn... der Traum eines Favelados ist es, zu haben. Hauptsächlich Ruhm, Geld und Macht. Hippe Mode, Hosen in den Rêgo gestanzt, lókis! Das sind wir, das ist Hip-Hop! Siehst du, meine Liebe. Sabotage sagen Sie ihnen: . (Rap ist Engagement!). Meine Hymne ist die der Favela, ein einfacher Soundtrack. Meine Liebe zu ihr, weil ich ein Teil von ihr bin, also respektiere die Wege, die wir eingeschlagen haben. Hoje tá asfaltada pra você parade de carrão. (Refrain. Überfüllte Tänze und Leki, Leki, Leki. In den Favelas hört man immer noch den cléc. bum cléc, bum cléc, bum cléc, bum cléc und cléc. Salve... inmitten so vieler Bänder klammere ich mich an biblische Phrasen. Mit Geld kann man alles kaufen, aber nicht meins. Würde, als Feigling wurde ich nicht geboren. Leben ist Lernen und damit habe ich gelernt. Diese Demut, Charakter ist nicht mit $ifrão gemacht. Vom einsamen Bettler bis zum gefährlichsten Dieb. Hey jão, wenn du mich verstehst. Wenn heute Revolution ist, haben Sie das Entladen des Kamms gesehen. Entschuldigen Sie, was wissen Sie? Ich bin derjenige, der mehrere Brüder und Minen vertritt. Fahren Sie fort. Also hören Sie mir zu. Genau wie der Rest von uns, möchte ich Ruhe vor den Autos haben. Ich weiß, wie das ist. Das Leiden ist für Männer und Frauen nicht anders. Ja... es gibt eine Menge Arschlöcher, die reden wollen. Dass unser Rap schwer und sogar unangenehm ist. Unangenehm ist Scheiße und Talarico. Es wird aus den Slums geniest, es wird mit einer Schaufel weggetragen. Wir wissen... ...auch als Peng. Vom Jetta, 1100 von 71 zum Händler. Es spielt keine Rolle... Ich singe nur, was ich lebe, und was ich lebe, ist abgefuckt! Rap-Pop ist der Hammer und hier gibt es Geschichte. Wenn die Mode heute melodischer Rap ist. Verzeihen Sie mir, aber meine ist nicht zäpfchenartig. Ich sehe Totenwachen, zerstörte Familien. Ich sehe Hass, der von der Polizei diskriminiert wird. Es ist klar, dass unser Reim Blut haben wird. Grausame Realität gestern, morgen und vorgestern. (Refrain. Überfüllte Tänze und Leki, Leki, Leki. In den Favelas hört man immer noch den Cléc. Bum cléc, bum cléc, bum cléc cléc und cléc. Überfüllte Tänze und léki, léki, léki. Aber zeigen Sie mir, was Sie tun, damit sich diese Scheiße ändert. überfüllte Tänze und leki, leki, leki. Die neue Generation nimmt die alte Bande aus. überfüllte Tänze und leki, leki, leki. Rap ist Verpflichtung, nicht Reise. Überfüllte Tänze und Leki, Leki, Leki. Ich kann mir diesen Mist nicht mehr anhören. Überfüllte Tänze und Leki, Leki, Leki. Meine Geschichte wird blutrünstigen Playboys keinen Spaß machen. Überfüllte Tänze und Leki, Leki, Leki. Ich würde lieber sterben, als mich mit dem hier zufrieden zu geben

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen