• Homepage
  • >
  • R
  • >
  • ray price – driftwood on the river

ray price – driftwood on the river

Songtexte & Übersetzung: ray price – driftwood on the river Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von ray price! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben r von ray price und sieh, welche Lieder wir mehr von ray price in unserem Archiv haben, wie z. B. driftwood on the river .

ORIGINAL SONGTEXTE

I'm just driftwood on the river floating down the tide

I don't care where this old river carries me

I'll keep drifting just because my heart is broken inside

And I'm tired of wishing for what cannot be

I may meet some little driftwood lost as same as I

Share a handshake and a tender tear or two

But it's always good luck how we've got to say goodbye

I must wander on to keep my randezvous

Though I drift through town and city I can never stay

For I find no place to call my home sweet home

I don't ask for help or pitty I'll just go my way

All I'm praying for is peace to dream alone

I'm just driftwood on the river and I'm drifting on

Till this weary river meets the deep blue sea

Where the deep blue sea may help me to forget someone

Yes the careless one who has forgotten me

In my heart I don't feel bitter over what has been

I feel sorry for the one I must forget

And instead of being someone with the world to win

I'm just driftwood on the river of regret

ÜBERSETZUNG

Ich bin nur Treibholz auf dem Fluss und treibe mit der Flut

Es ist mir egal, wohin dieser alte Fluss mich trägt

Ich werde weiter treiben, nur weil mein Herz innerlich gebrochen ist

Und ich bin es leid, mir zu wünschen, was nicht sein kann

Vielleicht treffe ich ein kleines Treibholz, das genauso verloren ist wie ich

Teile einen Händedruck und eine zarte Träne oder zwei

Aber es ist immer ein Glücksfall, wie wir uns verabschieden müssen

Ich muss weiterwandern, um mein Rendezvous zu behalten

Obwohl ich durch Stadt und Land ziehe, kann ich nie bleiben

Denn ich finde keinen Ort, den ich mein trautes Heim nennen kann

Ich frage nicht nach Hilfe oder Mitleid Ich gehe einfach meinen Weg

Alles, wofür ich bete, ist Frieden, um allein zu träumen

Ich bin nur Treibholz auf dem Fluss und ich treibe weiter

Bis dieser müde Fluss auf das tiefe blaue Meer trifft

Wo das tiefblaue Meer mir vielleicht hilft, jemanden zu vergessen

Ja, den Unachtsamen, der mich vergessen hat

In meinem Herzen fühle ich keine Bitterkeit über das, was gewesen ist

Ich habe Mitleid mit dem, den ich vergessen muss

Und statt jemand zu sein, der die Welt gewinnen will

Bin ich nur Treibholz auf dem Fluss des Bedauerns

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen