• Homepage
  • >
  • M
  • >
  • marty robbins – georgia blood

marty robbins – georgia blood

Songtexte & Übersetzung: marty robbins – georgia blood Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von marty robbins! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben m von marty robbins und sieh, welche Lieder wir mehr von marty robbins in unserem Archiv haben, wie z. B. georgia blood .

ORIGINAL SONGTEXTE

I step across the railroad track

Climb a fence and walk out through a field

And for a while I breath fresh air

And feel that sun I can't believe it's real

For eighteen months I've been locked up

Iron bars is all that I could see

I ran away from prison

I've been in the Nashville penitentiary

I came up here from Georgia

Everyone said I had talent I could write

Nashville's where the money is

They all said my songs are out of sight

So I caught a bus in Waycross

I enjoyed the ride a quiet winter night

Head straight to 16th avenue to show

The kind of songs that I could write

Well the first door that I opened

Was a wrong one and it's kinda like a dream

I met a music man that shook my hand

And said we both make quite a team

He handed me a contract

With a lot of words I didn't understand

But he told me not to worry

I could trust him 'cause he was an honest man

He told me I should get a job

So I hired on in a restaurant here in town

Wasn't very long 'til I heard

Some of my songs being played around

But he told me they weren't selling

Though a ballad I wrote went to number one

He said keep on writing keep your job

And bring me songs that you have done

I kept my job kept writing

'Cause I really thought I'd find that pot of gold

But the story that I'm telling

Is a story that's been told and retold

He said he spent the money

I had made from promoting songs he really tried

It got so I could never see him

When he saw me coming he would hide

I waited for my money why it never came

I couldn't understand

'Til one day I saw him in a car

That must have cost at least ten grand

Then finally I caught him

And he said I'm sorry kid you've had bad luck

He said go back to Georgia

Then he laughed and handed me a hundred bucks

I took the hundred dollars

And in a flash a thought was burning in my mind

I had a big surprise for him

And he'd regret he stole songs that were mine

My temper flared and I told myself

An hour from now he wouldn't be alive

Then I ran to a pawn shop

Where I bought an automatic forty-five

My temper got the best of me

For a while there was no guiding star

There was no one to talk to

So I walked back and I waited by his car

It wasn't very long until I saw

Him walking to the parking lot

Then I stepped out beside him and I said

Would you look here see what I've got

His face was white as powder

And he dropped the cigarette he tried to light

He said don't pull that trigger

Lord have mercy please don't kill me here tonight

I'll give you all your money

If you'll wait until tomorrow then you'll see

But a Georgia boy don't like a thief

There was too much Georgia blood in me

So I pulled the trigger

And the bullet hit him squarely in the chest

Then I shot him one more time

For every button sewed upon his vest

It was then and only then I realized

The awful wrong that I had done

In disbelief I stood there 'til somebody

Walked up and they took the gun

I wish I'd never wrote a song

Or ever heard of Nashville Tennessee

I wish that I were home in Georgia

But I guess that I will never be

I wish I could stay here

Forever in this field so fresh and green

But better yet I wish that I could

Wake and find this just a dream

ÜBERSETZUNG

Ich trete über die Bahngleise

Klettere über einen Zaun und gehe durch ein Feld hinaus

Und für eine Weile atme ich frische Luft

Und spüre die Sonne Ich kann nicht glauben, dass sie echt ist

Achtzehn Monate lang war ich eingesperrt

Eisengitter ist alles, was ich sehen konnte

Ich bin aus dem Gefängnis weggelaufen

Ich war im Nashville-Gefängnis

Ich kam aus Georgia hierher

Jeder sagte, ich hätte Talent, ich könnte schreiben

Nashville ist, wo das Geld ist

Sie sagten alle, meine Songs sind außer Sichtweite

Also nahm ich den Bus in Waycross

Ich genoss die Fahrt in einer ruhigen Winternacht

Fuhr direkt zur 16th Avenue, um zu zeigen

Die Art von Songs, die ich schreiben konnte

~ Well the first door that I opened ~

War eine falsche und es ist wie ein Traum

~ I met a music man that shakes my hand ~

und sagte, wir beide wären ein gutes Team.

Er reichte mir einen Vertrag

Mit vielen Worten, die ich nicht verstand.

Aber er sagte, ich solle mir keine Sorgen machen

Ich könnte ihm vertrauen, weil er ein ehrlicher Mann sei.

Er sagte mir, ich solle mir einen Job suchen.

Also heuerte ich in einem Restaurant hier in der Stadt an.

Es dauerte nicht lange, bis ich hörte

Dass einige meiner Songs gespielt wurden

Aber er sagte mir, sie würden sich nicht verkaufen

Obwohl eine Ballade, die ich schrieb, zur Nummer eins wurde.

Er sagte, schreib weiter, behalte deinen Job

Und bring mir Songs, die du gemacht hast

Ich behielt meinen Job und schrieb weiter

Denn ich dachte wirklich, ich würde den Topf voll Gold finden

~ But the story that I'm telling ~

Ist eine Geschichte, die schon oft erzählt wurde

Er sagte, er gab das Geld aus

das ich mit dem Promoten von Songs verdient hatte, die er wirklich versuchte

Es wurde so, dass ich ihn nie sehen konnte.

Wenn er mich kommen sah, versteckte er sich.

Ich wartete auf mein Geld, aber es kam nicht.

Ich konnte es nicht verstehen

Bis ich ihn eines Tages in einem Auto sah.

Das mindestens zehn Riesen gekostet haben muss.

Dann endlich erwischte ich ihn.

Und er sagte: "Es tut mir leid, Junge, du hast Pech gehabt.

Er sagte, geh zurück nach Georgia.

Dann lachte er und gab mir 100 Dollar.

Ich nahm die 100 Dollar.

Und sofort kam mir ein Gedanke in den Sinn.

Ich hatte eine große Überraschung für ihn

Und er würde es bereuen, dass er Songs gestohlen hatte, die mir gehörten.

Mein Temperament flammte auf und ich sagte mir

dass er in einer Stunde nicht mehr am Leben sein würde.

Dann rannte ich zu einem Pfandhaus

Wo ich eine automatische 45er kaufte

Mein Temperament übermannte mich

Für eine Weile gab es keinen Leitstern

Es gab niemanden, mit dem ich reden konnte

Also ging ich zurück und wartete bei seinem Auto.

Es dauerte nicht lange und ich sah

bis ich ihn auf den Parkplatz gehen sah.

Dann stieg ich neben ihm aus und sagte

Sieh mal, was ich hier habe.

Sein Gesicht war weiß wie Puder.

Und er ließ die Zigarette fallen, die er anzünden wollte.

Er sagte: "Nicht abdrücken!

~ Lord have mercy please don't kill me here tonight ~

Ich gebe Ihnen all Ihr Geld.

~ If you'll wait until tomorrow then you'll see ~

But a Georgia boy don't like a thief

Da war zu viel Georgia-Blut in mir

~ So I pulled the trigger ~

~ And the bullet hit him squarely in the chest ~

Dann schoss ich noch einmal auf ihn

Für jeden Knopf, der an seiner Weste saß

Erst da wurde mir klar

Das schreckliche Unrecht, das ich getan hatte

Ungläubig stand ich da, bis jemand

~ Walked up and they took the gun ~

Ich wünschte, ich hätte nie ein Lied geschrieben

Oder je von Nashville Tennessee gehört

Ich wünschte, ich wäre zu Hause in Georgia

Aber ich schätze, das werde ich nie sein

Ich wünschte, ich könnte hier bleiben

Für immer auf diesem Feld, so frisch und grün

Aber noch besser wär's, ich wünschte, ich könnte

Aufwachen und feststellen, dass dies nur ein Traum war

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen