• Homepage
  • >
  • L
  • >
  • Luis Martínez Hinojosa-Pochutla

Luis Martínez Hinojosa-Pochutla

Songtexte & Übersetzung: Luis Martínez Hinojosa – Pochutla Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Luis Martínez Hinojosa! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben L von Luis Martínez Hinojosa und sieh, welche Lieder wir mehr von Luis Martínez Hinojosa in unserem Archiv haben, wie z. B. Pochutla .

ORIGINAL SONGTEXTE

Me invitaron a Pochutla
para conocer sus flores
dicen que son muy hermosas
y que roban corazones. Para llegar a Pochutla
tuve que besar el cielo
recorrer altas montañas
entre nubes y cafetos. Cuando llegué a las nubes
vi a San Pedro caminar
iba con rumbo a Pochutla
y yo le seguí su andar. Y me dijo el santo padre
¿a dónde vas peregrino?
voy a buscar una flor
para llevármela al Istmo. En Pochutla no se muere
porque ahí es la eternidad
las mujeres de Pochutla
son flores del cafetal.  Ay larararai ay lararararai
Ay larararai Ay lararararai Cuando llegué a Pochutla
sentí la brisa del mar
que venía de aquel puerto
que tiene un ángel guardián Y la flor que yo buscaba
no la pude ya encontrar
se murió por esperarme
en el triste cafetal. Cuando volví a las montañas
ya San Pedro regresaba
con la flor muerta en sus manos
los cafetos se inclinaban Y me dijo el santo padre
¿te regresas peregrino?
voy al istmo pero vuelvo
a mi Pochutla querido. Y Pochutla no se muere
porque ahí es la eternidad
cuando una flor se marchita
San Pedro la va a regar Ay larararai ay lararararai
ay larararai ay lararararai. 

ÜBERSETZUNG

Man lud mich ein nach Pochutla,
Um seine Blumen zu sehen.
Man sagt, sie seien sehr schön
Und würden Herzen stehlen. Um nach Pochutla zu gelangen,
Musste ich den Himmel küssen
Und hohe Gebirge durchqueren
Zwischen Wolken und Kaffeesträuchern. Als ich ankam bei den Wolken,
Traf ich den Heiligen Petrus beim Wandern.
Er war auf dem Weg nach Pochutla
Und ich folgte seinen Schritten. Und zu mir sprach der heilige Vater:
'Wanderer, wohin gehst du?'
'Ich suche eine Blüte
Um sie mit mir zu nehmen zum Isthmus.' In Pochutla stirbt man nicht,
Denn dort ist die Ewigkeit.
Die Frauen von Pachutla
Sind Blüten des Kaffeestrauchs. Ay larararai ay lararararai
Ay larararai Ay lararararai. Als ich ankam in Pochutla,
Spürte ich die Brise vom Meer.
Sie kam aus der Richtung des Hafens
Der einen Wächterengel hat. Und die Blüte, die ich suchte,
Ich konnte sie nicht mehr finden.
Sie starb, als sie auf mich wartete
Auf dem traurigen Kaffeestrauch. Als ich zurückkehrte in die Berge,
War der Heilige Petrus schon auf dem Rückweg
Mit der verwelkten Blüte in seinen Händen.
Die Kaffeesträucher beugten sich nieder. Und zu mir sprach der heilige Vater:
'Wanderer du kehrst schon zurück?
Ich gehe zum Isthmus, doch ich komme
Zu meinem geliebten Pochutla zurück.' Und niemals stirbt Pochutla
Denn dort ist die Ewigkeit.
Wenn eine Blüte dahinwelkt,
Wird der Heilige Petrus sie gießen.  Ay larararai ay lararararai
Ay larararai Ay lararararai. 

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *