• Homepage
  • >
  • J
  • >
  • joan osborne – shake the devil

joan osborne – shake the devil

Songtexte & Übersetzung: joan osborne – shake the devil Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von joan osborne! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben j von joan osborne und sieh, welche Lieder wir mehr von joan osborne in unserem Archiv haben, wie z. B. shake the devil .

ORIGINAL SONGTEXTE

Guess I had to find out the hard way. The things that I have come here to learn. Fire of this pleasure, it can warm me. But in the end it only burns. He could put me high on a pedestal. He could rob me of my shame. He could hold me down under water. Till I could not remember my own name. In my mind, I see the house I’m buildin’. In my hands, the hammer and the nail. Gonna send my wishes up to Glory. Gonna shake that devil off my trail. In my time I’ve done some meanness. Brought the ones I love so much pain. Pride, it was eatin’ all my heart away. My soul it was rustin’ in the rain. And all these sins I am confessin’. They still come knockin’ on my door. But I know better than to answer. I tell them that girl don’t live here anymore. In my mind, I see the house I’m buildin’. In my hands, the hammer and the nail. Gonna send my wishes up to Glory. Gonna shake that devil off my trail. Every livin’ thing is callin’ out to me. The leaves on the trees wave me on. Got a wind to lift me when I’m fallin’. Got a road to put my feet upon. In my mind, I see the house I’m buildin’. In my hands, the hammer and the nail. Gonna send my wishes up to Glory. Gonna shake that devil off my trail. In my mind, I see the house I’m buildin’. In my hands, the hammer and the nail. Gonna send my wishes up to Glory. Gonna shake that devil off my trail. Gonna shake that devil off my trail. Gonna shake that devil off my trail

ÜBERSETZUNG

Ich schätze, ich musste es auf die harte Tour herausfinden. Die Dinge, die ich hierher gekommen bin, um zu lernen. Das Feuer dieser Freude, es kann mich wärmen. Aber am Ende verbrennt es nur. Er könnte mich hoch auf ein Podest stellen. Er könnte mich meiner Scham berauben. Er könnte mich unter Wasser halten. Bis ich mich nicht mehr an meinen eigenen Namen erinnern könnte. In meinem Geist sehe ich das Haus, das ich baue. In meinen Händen, den Hammer und den Nagel. Ich schicke meine Wünsche hinauf zur Herrlichkeit. Ich schüttle den Teufel von meiner Spur ab. Zu meiner Zeit habe ich viel Böses getan. Brachte denen, die ich liebe, so viel Schmerz. Der Stolz hat mein ganzes Herz aufgefressen. Meine Seele rostete im Regen. Und all diese Sünden bekenne ich. Sie klopfen immer noch an meine Tür. Aber ich weiß es besser, als zu antworten. Ich sage ihnen, dass das Mädchen hier nicht mehr wohnt. In meinem Geist sehe ich das Haus, das ich baue. In meinen Händen, den Hammer und den Nagel. Ich schicke meine Wünsche hinauf zur Glory. Ich schüttle den Teufel von mir ab. Alles, was lebt, ruft nach mir. Die Blätter an den Bäumen winken mich heran. Ich habe einen Wind, der mich anhebt, wenn ich falle. Ich habe eine Straße, auf die ich meine Füße setze. In meinem Geist sehe ich das Haus, das ich baue. In meinen Händen, den Hammer und den Nagel. Ich schicke meine Wünsche hinauf zur Herrlichkeit. Ich schüttle den Teufel von meinem Weg ab. In meinem Geist sehe ich das Haus, das ich baue. In meinen Händen, den Hammer und den Nagel. Ich schicke meine Wünsche hinauf zum Ruhm. Ich schüttle den Teufel von mir ab. Ich werde den Teufel aus meinem Weg schütteln. Ich werde den Teufel aus meinem Weg schütteln

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen