• Homepage
  • >
  • H
  • >
  • Herbert Grönemeyer – Tanzen

Herbert Grönemeyer – Tanzen

Songtexte & Übersetzung: Herbert Grönemeyer – Tanzen Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Herbert Grönemeyer! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben H von Herbert Grönemeyer und sieh, welche Lieder wir mehr von Herbert Grönemeyer in unserem Archiv haben, wie z. B. Tanzen .

ORIGINAL SONGTEXTE

Wir wollen ganz leise in Polen einmarschieren
Wir gemeinden Schlesien wieder ein
Mit unseren Waffen können wir Völker ausradieren
Oh, unser Herz ist rein Wir haben ihn endlich wieder, unseren Nationalstolz
Wir atmen auf, es stirbt der Wald
Wir sind eben aus ganz besonderem deutschen Holz
Oh, wir sind eiskalt Oh, wir sind wieder wer, wer nur
Zweifelsfrei deutsch pur Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Asylanten weisen wir vor unsere Schranken
So verfolgt kann keiner sein
Deutschland wird allzu sehr als Paradies missverstanden
Oh, wir lassen keinen mehr rein Wir sind Christen, falten unsere Hände
Schließen dabei die Augen zu
Preisen Gott und die geistige Wende
Oh, spielen Blinde Kuh Oh, wir wollen unsere Herren loben
Alles Gute kommt von oben Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Wir lassen die Lust am Leben uns nicht nehmen
Wer zuviel grübelt, schadet uns nur
Wir lieben die Extreme, das Bequeme
Sind fröhlich, oh, das ist unsere Natur Wir singen wieder unsere Hymne, unsere Lieder
Die Fahne flattert frei im Wind
Alle wissen, Leistung lohnt sich wieder
Oh, Qualität gewinnt Wir wollen uns trennen, von denen, die nur pennen
Wer Arbeit will, auch eine kriegt
Man muss nur eben die Zeichen der Zeit erkennen
Oh, der Fleißige siegt Oh, wir lieben sie die Idiotie
Made in Germany Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Wir lassen die Lust am Leben uns nicht nehmen
Wer zuviel grübelt, schadet uns nur
Wir lieben die Extreme, das Bequeme
Sind fröhlich, oh, das ist unsere Natur 

ÜBERSETZUNG

Wir wollen ganz leise in Polen einmarschieren
Wir gemeinden Schlesien wieder ein
Mit unseren Waffen können wir Völker ausradieren
Oh, unser Herz ist rein Wir haben ihn endlich wieder, unseren Nationalstolz
Wir atmen auf, es stirbt der Wald
Wir sind eben aus ganz besonderem deutschen Holz
Oh, wir sind eiskalt Oh, wir sind wieder wer, wer nur
Zweifelsfrei deutsch pur Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Asylanten weisen wir vor unsere Schranken
So verfolgt kann keiner sein
Deutschland wird allzu sehr als Paradies missverstanden
Oh, wir lassen keinen mehr rein Wir sind Christen, falten unsere Hände
Schließen dabei die Augen zu
Preisen Gott und die geistige Wende
Oh, spielen Blinde Kuh Oh, wir wollen unsere Herren loben
Alles Gute kommt von oben Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Wir lassen die Lust am Leben uns nicht nehmen
Wer zuviel grübelt, schadet uns nur
Wir lieben die Extreme, das Bequeme
Sind fröhlich, oh, das ist unsere Natur Wir singen wieder unsere Hymne, unsere Lieder
Die Fahne flattert frei im Wind
Alle wissen, Leistung lohnt sich wieder
Oh, Qualität gewinnt Wir wollen uns trennen, von denen, die nur pennen
Wer Arbeit will, auch eine kriegt
Man muss nur eben die Zeichen der Zeit erkennen
Oh, der Fleißige siegt Oh, wir lieben sie die Idiotie
Made in Germany Wir tanzen, tanzen, tanzen der ganzen Welt vor
Wir zeigen, zeigen, zeigen ihr den Schritt
Wir wissen endlich wieder wo es langgeht
Was ansteht, grundsolide, grundgut Wir lassen die Lust am Leben uns nicht nehmen
Wer zuviel grübelt, schadet uns nur
Wir lieben die Extreme, das Bequeme
Sind fröhlich, oh, das ist unsere Natur 

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen