• Homepage
  • >
  • F
  • >
  • Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy)-Le Large

Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy)-Le Large

Songtexte & Übersetzung: Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy) – Le Large Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy)! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben F von Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy) und sieh, welche Lieder wir mehr von Françoise Hardy ( Françoise Madeleine Hardy) in unserem Archiv haben, wie z. B. Le Large .

ORIGINAL SONGTEXTE

Aucune histoire banale gravée dans ma mémoire,
aucun bateau pirate ne prendra le pouvoir,
aucune étoile filante me laissera dans le noir
aucun trac, aucun... Et demain tout ira bien, tout sera loin,
là, au final quand je prendrai le large.
Tout sera loin, donne-moi la main,
là, au final quand je prendrai le large. Aucune larme aucune viendra m’étrangler,
aucun nuage de brume dans mes yeux délavés,
aucun sable ni la dune n’arrête le sablier,
aucun quartier de lune, aucun...  Et demain tout ira bien, tout sera loin,
là, au final quand je prendrai le large.
Tout sera loin, donne-moi la main,
là, au final quand je prendrai le large. Aucun autre décor,
aucun autre que toi,
aucune clé à bord,
aucune chance pour moi. Et demain tout ira bien, tout sera loin,
là, au final quand je prendrai le large.
Tout sera loin, donne-moi la main,
là, au final quand je prendrai le large. Aucun requin, aucun air triste,
aucun regret, aucun séisme,
aucune langue de bois,
aucun chaos, aucun, aucun...  Et demain tout ira bien, tout sera loin,
là, au final quand je prendrai le large.
Tout sera loin, donne-moi la main,
là, au final quand je prendrai le large. 

ÜBERSETZUNG

Keine banale Geschichte, verankert in meinem Gedächtnis,
Kein Piratenschiff wird mich überwältigen,
Keine Sternschnuppe wird mich im Dunkeln lassen,
Keine Unruhe, nichts dergleichen... Und morgen wird alles gut, alles wird weit weg sein,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche.
Alles wird weit weg sein, reich mir die Hand,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche. Keine Träne, nicht eine einzige, wird mir entrinnen,
Kein Nebelschleier in meinen traurigen Augen,
Weder Sand noch Düne hält die Sanduhr an,
Kein Viertelmond, nichts dergleichen... Und morgen wird alles gut, alles wird weit sein,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche.
Wird alles weit weg sein, gib mir deine Hand,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche. Keine neue Einrichtung,
Niemand anderes als du,
Kein Schlüssel an Bord,
Keine Chance für mich. Und morgen wird alles gut, alles wird weit sein,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche.
Wird alles weit weg sein, gib mir deine Hand,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche. Kein Hai, keine traurige Miene,
Kein Bedauern, kein Erdbeben,
Keine leeren Phrasen,
Kein Chaos, nein, nichts dergleichen... Und morgen wird alles gut, alles wird weit sein,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche.
Wird alles weit weg sein, gib mir deine Hand,
Dort, am Ende, wenn ich das Weite suche. 

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *