• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • dissolving of prodigy – dazbog s heart

dissolving of prodigy – dazbog s heart

Songtexte & Übersetzung: dissolving of prodigy – dazbog s heart Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von dissolving of prodigy! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von dissolving of prodigy und sieh, welche Lieder wir mehr von dissolving of prodigy in unserem Archiv haben, wie z. B. dazbog s heart .

ORIGINAL SONGTEXTE

By the river of passion, empty longings without feeling,

Is Dazbog's heart, did someone take him sun in dawn?

It man disclaimed humility and to nymphs ordered to cry.

Yes a man became a man, want to rule to deadness in his arms.

By Perun's mouth was spread the renown of our land,

To Veles can in peace scatter his seed.

People asked god Svarog to stopped to hammer weapons,

But under pretence of peace was Dazbog by other god hurt.

Although our ancestors have disclaimed old pagan habits for ever

Gods were kind to them and didn't expel them from their land.

They gave only the pain as present to know the feeling of blame.

It for it perhaps we forgot, we are their sons.

By the river of passion, empty longings without feeling,

Is Dazbog's heart, did someone take him sun in dawn?

It man disclaimed humility and to nymphs ordered to cry.

Yes a man became a man, want to rule to deadness in his arms.

ÜBERSETZUNG

Am Fluss der Leidenschaft, leere Sehnsucht ohne Gefühl,

Ist Dazbogs Herz, nahm ihm jemand die Sonne im Morgengrauen?

Es lehnte der Mensch die Demut ab und befahl den Nymphen zu weinen.

Ja, ein Mann wurde ein Mann, wollte herrschen bis zum Tode in seinen Armen.

Durch Peruns Mund wurde der Ruhm unseres Landes verbreitet,

Nach Veles kann in Frieden sein Same streuen.

Die Menschen baten den Gott Svarog, nicht mehr mit Waffen zu hämmern,

Aber unter dem Vorwand des Friedens wurde Dazbog von einem anderen Gott verletzt.

Obwohl unsere Vorfahren die alten heidnischen Gewohnheiten für immer ablehnten

waren die Götter freundlich zu ihnen und vertrieben sie nicht aus ihrem Land.

Sie gaben nur den Schmerz als Geschenk, um das Gefühl der Schuld zu kennen.

Dafür haben wir vielleicht vergessen, dass wir ihre Söhne sind.

Am Fluss der Leidenschaft, leere Sehnsüchte ohne Gefühl,

Ist Dazbogs Herz, hat ihm jemand die Sonne im Morgengrauen genommen?

Der Mensch verleugnete die Demut und befahl den Nymphen zu weinen.

Ja, ein Mann wurde ein Mann, will herrschen bis zum Tode in seinen Armen.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen