• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • dissection – thorns of crimson death

dissection – thorns of crimson death

Songtexte & Übersetzung: dissection – thorns of crimson death Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von dissection! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von dissection und sieh, welche Lieder wir mehr von dissection in unserem Archiv haben, wie z. B. thorns of crimson death .

ORIGINAL SONGTEXTE

See the plains lie ghastly silent as being frozen in time

A place of distress where evil still lies vigilant enshrined

Years that passed are now centuries and forgotten seem the fallen ones

But on lived the memories in the spirits of a battle sons

Hear the choirs

Is it the wind that brought back their cries?

Once forged in blood by tragedy

Sharp were the thorns of crimson death

Through the air again our voices whisper and awake are now your eyes

For too long closed in slumber - but death didn't prove our demise

By ages so dark we've been sculptured as fragments of story and tales

As we haunt we are endlessly captured and shrouded in the wind that here wails

Hear the choirs

Is it the wind that brought back their cries?

Forged in blood by tragedy

Dark were the thorns of crimson death

By ages so dark we've been sculptured as fragments of story and tales

By the place that we haunt we are captured - Against eternity we can't prevail

Hear the choirs

Is it the wind that brought back their cries?

Forged in blood by tragedy

Dark were the thorns of crimson death.

ÜBERSETZUNG

Seht, wie die Ebenen grässlich still liegen, als wären sie in der Zeit eingefroren

Ein Ort der Not, an dem das Böse noch immer wachend eingeschlossen liegt

Jahre, die vergangen sind, sind nun Jahrhunderte und vergessen scheinen die Gefallenen

Doch weiter leben die Erinnerungen in den Geistern der Schlachtsöhne

Hört die Chöre

Ist es der Wind, der ihre Schreie zurückbringt?

Einst geschmiedet in Blut durch die Tragödie

Scharf waren die Stacheln des purpurnen Todes

Durch die Luft flüstern wieder unsere Stimmen und wach sind nun eure Augen

Zu lange im Schlummer verschlossen - doch der Tod bewies nicht unseren Untergang

Durch so dunkle Zeitalter wurden wir als Fragmente von Geschichten und Erzählungen geformt

Während wir spuken, sind wir endlos gefangen und eingehüllt in den Wind, der hier heult

Hört die Chöre

Ist es der Wind, der ihre Schreie zurückbringt?

Geschmiedet in Blut durch die Tragödie

Dunkel waren die Dornen des karmesinroten Todes

Durch so dunkle Zeitalter wurden wir als Fragmente von Geschichten und Erzählungen geformt

Von dem Ort, den wir heimsuchen, sind wir gefangen - Gegen die Ewigkeit können wir nicht bestehen

Hört die Chöre

Ist es der Wind, der ihre Schreie zurückbringt?

Geschmiedet in Blut durch die Tragödie

Dunkel waren die Dornen des karmesinroten Todes.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen