• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • dirty heads – viva la vida acoustic explicit

dirty heads – viva la vida acoustic explicit

Songtexte & Übersetzung: dirty heads – viva la vida acoustic explicit Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von dirty heads! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von dirty heads und sieh, welche Lieder wir mehr von dirty heads in unserem Archiv haben, wie z. B. viva la vida acoustic explicit .

ORIGINAL SONGTEXTE

I used to rule the world

Seas would rise when I gave the word

Now in the morning I sleep alone

Sweep the streets I used to own

I used to roll the dice

Feel the fear in my enemy's eyes

Listen as the crowd would sing

"Now the old king is dead! Long live the king!"

One minute I held the key

Next the walls were closed on me

And I discovered that my castles stand

Upon pillars of salt and pillars of sand

I hear Jerusalem bells a ringing

Roman Cavalry choirs are singing

Be my mirror, my sword and shield

My missionaries in a foreign field

For some reason I can't explain

Once you go there was never

Never an honest word

And that was when I ruled the world

It was the wicked and wild wind

Blew down the doors to let me in

Shattered windows and the sound of drums

People couldn't believe what I'd become

Revolutionaries wait

For my head on a silver plate

Just a puppet on a lonely string

Oh who would ever want to be king?

I hear Jerusalem bells a ringing

Roman Cavalry choirs are singing

Be my mirror, my sword and shield

My missionaries in a foreign field

For some reason I can't explain

I know Saint Peter won't call my name

Never an honest word

But that was when I ruled the world

ÜBERSETZUNG

Ich habe die Welt beherrscht

Die Meere stiegen, wenn ich das Wort gab

Jetzt am Morgen schlafe ich allein

Fege die Straßen, die mir einst gehörten

Früher habe ich gewürfelt

Fühle die Angst in den Augen meines Feindes

Hör zu, wie die Menge singt

"Jetzt ist der alte König tot! Lang lebe der König!"

In der einen Minute hatte ich den Schlüssel in der Hand.

In der nächsten waren die Mauern vor mir verschlossen

Und ich entdeckte, dass meine Schlösser

Auf Säulen aus Salz und auf Säulen aus Sand

Ich höre Jerusalems Glocken läuten

Römische Kavalleriechöre singen

Sei mein Spiegel, mein Schwert und Schild

Meine Missionare in einem fremden Feld

For some reason I can't explain

Sobald du gehst, gab es nie

Nie ein ehrliches Wort

Und das war, als ich die Welt regierte

Es war der böse und wilde Wind

Blies die Türen ein, um mich reinzulassen

Zerbrach die Fenster und der Klang der Trommeln

Die Leute konnten nicht glauben, was aus mir geworden war

Revolutionäre warten

Auf meinen Kopf auf einem Silbertablett

Nur eine Marionette an einer einsamen Schnur

Oh, wer würde jemals König sein wollen?

Ich höre Jerusalems Glocken läuten

Römische Kavalleriechöre singen

Sei mein Spiegel, mein Schwert und Schild

Meine Missionare in einem fremden Feld

For some reason I can't explain

Ich weiß, dass Petrus meinen Namen nicht rufen wird

Niemals ein ehrliches Wort

Aber das war, als ich die Welt regierte

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen