• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • die verbannten kinder evas – misery

die verbannten kinder evas – misery

Songtexte & Übersetzung: die verbannten kinder evas – misery Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von die verbannten kinder evas! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von die verbannten kinder evas und sieh, welche Lieder wir mehr von die verbannten kinder evas in unserem Archiv haben, wie z. B. misery .

ORIGINAL SONGTEXTE

Come, be happy and sit near to me,

Shadow-wested, shadow-wested misery,

Unwilling silent bride

Mourning in thy, in thy robe of pride

Come, be happy and sit near to me,

Sad as I may seem, sad as I may seem to thee

I'm happier far than thou,

Lady whose imperial brow is endiademed with woe

Hasten, hasten to the bridal bead

Underneath the, underneath the grave 'tis spread

In gloom may our love hide

I may rest with my eternal bride

Kiss me, kiss me, oh thy lips are cold

'Round my neck, around my neck thin arms, thin arms enfold

They're soft but chill and dead

And thy tears upon my head like points of frozen lead

Clasp me 'till our hearts, till our hearts be grown

Like two shadows, two shadows into one

'Till this dreadful transport may

Like a vapour fade away

We may dream in that eternal sleep

That we are not the kind of those, who weep

Even as pleasure dreams of thee

Thou majest dream of her with me

ÜBERSETZUNG

Komm, sei glücklich und setz dich zu mir,

Schattengeplagtes, schattengeplagtes Elend,

Unwillige stille Braut

Trauernd in deinem, in deinem Gewand des Stolzes

Komm, sei fröhlich und setz dich zu mir,

So traurig ich auch scheinen mag, so traurig ich dir auch erscheinen mag.

Ich bin viel glücklicher als du,

Frau, deren kaiserliche Stirn mit Kummer geziert ist.

Eile, eile zur Brautperle

Unter dem, unter dem Grab ist sie ausgebreitet

In Finsternis mag sich unsere Liebe verbergen

Ich darf ruhen mit meiner ewigen Braut

Küss mich, küss mich, oh, deine Lippen sind kalt

Um meinen Hals, um meinen Hals, dünne Arme, dünne Arme umschlingen mich.

Sie sind weich, aber kühl und tot

Und deine Tränen auf meinem Kopf wie gefrorene Bleispitzen

Umklammere mich, bis unsere Herzen, bis unsere Herzen gewachsen sind

Wie zwei Schatten, zwei Schatten in eins

Bis dieser furchtbare Transport

Wie ein Dunst vergeht

Wir träumen in dem ewigen Schlaf

Dass wir nicht die Art von denen sind, die weinen

So wie die Lust von dir träumt

Du, Majestät, träumst mit mir von ihr.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen