• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • die toten hosen – wie man kaninchen macht

die toten hosen – wie man kaninchen macht

Songtexte & Übersetzung: die toten hosen – wie man kaninchen macht Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von die toten hosen! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von die toten hosen und sieh, welche Lieder wir mehr von die toten hosen in unserem Archiv haben, wie z. B. wie man kaninchen macht .

ORIGINAL SONGTEXTE

Vater kommt zu seinem Sohn,

legt zrtlich den Arm um ihn,

sagt: "Es ist dein 10 Geburtstag

und ich bin sehr stolz auf dich.

Komm mit mir zum Kaninchenstall,

wir geben fr dich ein Fest."

Der Junge darf die Tiere alle streicheln,

fhlt ihr flauschig-weiches Fell.

Pltzlich greift auch Vater zu,

hlt eines an den Ohren fest.

Ein kurzer, harter Schlag

bricht dem Tier schnell das Genick.

"Wenn du einmal gro bist, dann kannst du das auch!",

sagt Vater liebevoll zu seinem Sohn.

Und mit groen Augen schaut der Junge zu -

schaut gespannt zu.

Vater hat es an den Beinen aufgehngt

und schlitzt dem Tier die Kehle durch.

Nachdem er ihm das Fell abzieht,

sehen sie wie das Blut abtropft.

Dann schneidet er ihm noch die Ohren ab

und nimmt den Magen aus.

"Wenn du einmal gro bist, dann kannst du das auch.

Ich zeig dir alles, was man zum Leben braucht."

Und der Junge macht seine Augen zu -

macht sie fest zu.

"Hol einen Lappen und noch einen Eimer,

es ist wieder mal eine Menge Blut.

Hr auf zu trumen, los beeil dich!",

ruft ihm Vaters Stimme zu.

Und der Junge rennt blitzschnell los.

Und wenn er mal gro ist, dann kann er das auch,

denn er lernt alles, was man zum Leben braucht.

Und irgendwann kann der Junge sowas auch -

dann kann er sowas auch.

Dann macht er sowas auch.

ÜBERSETZUNG

Vater kommt zu seinem Sohn,

legt zrtlich den Arm um ihn,

sagt: "Es ist dein 10 Geburtstag

und ich bin sehr stolz auf dich.

Komm mit mir zum Kaninchenstall,

wir geben fr dich ein Fest."

Der Junge darf die Tiere alle streicheln,

fhlt ihr flauschig-weiches Fell.

Pltzlich greift auch Vater zu,

hlt eines an den Ohren fest.

Ein kurzer, harter Schlag

bricht dem Tier schnell das Genick.

"Wenn du einmal gro bist, dann kannst du das auch!",

sagt Vater liebevoll zu seinem Sohn.

Und mit groen Augen schaut der Junge zu -

schaut gespannt zu.

Vater hat es an den Beinen aufgehngt

und schlitzt dem Tier die Kehle durch.

Nachdem er ihm das Fell abzieht,

sehen sie wie das Blut abtropft.

Dann schneidet er ihm noch die Ohren ab

und nimmt den Magen aus.

"Wenn du einmal gro bist, dann kannst du das auch.

Ich zeig dir alles, was man zum Leben braucht."

Und der Junge macht seine Augen zu -

macht sie fest zu.

"Hol einen Lappen und noch einen Eimer,

es ist wieder mal eine Menge Blut.

Hr auf zu trumen, los beeil dich!",

ruft ihm Vaters Stimme zu.

Und der Junge rennt blitzschnell los.

Und wenn er mal gro ist, dann kann er das auch,

denn er lernt alles, was man zum Leben braucht.

Und irgendwann kann der Junge sowas auch -

dann kann er sowas auch.

Dann macht er sowas auch.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen