• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • die toten hosen – goldener westen

die toten hosen – goldener westen

Songtexte & Übersetzung: die toten hosen – goldener westen Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von die toten hosen! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von die toten hosen und sieh, welche Lieder wir mehr von die toten hosen in unserem Archiv haben, wie z. B. goldener westen .

ORIGINAL SONGTEXTE

Ein Hoch auf den goldenen Westen,

Auf seine Werte und seinen Sieg.

Doch wo ist eigentlich unsere Beute?

Wo ist der Gewinn?

Wir laufen grinsend durch die Straßen,

Mit Händen, die gefesselt sind.

Langes Leben, kurze Leine

Das ist das Prinzip.

Wir sind erschöpft vom Warten,

Vom Hoffen auf Veränderung,

Verbringen unsere Zeit im Halbschlaf,

Denken, es ist besser so.

Freiheit, ich lese deinen Namen

Freiheit, an jeder Häuserwand.

Freiheit, warum habe ich dich noch nie gesehen?

Die Zeit schießt uns durch unsere Venen,

Wir schauen ihr dabei zu.

Jeder denkt "Ich mach es mal anders",

Alle träumen von der Flucht.

Von einem Wandern zwischen den Welten,

Ohne Steine in den Schuhen,

Von einem Leben im Vorbeigehen

Von da nach hier nach irgendwo.

Freiheit, ich kenne deinen Namen

Freiheit, aus jedem Reklamefilm.

Freiheit, warum habe ich dich hier nie gesehen?

Freiheit, du hast so viele Freunde

Freiheit, gut, dass du im Westen lebst.

Freiheit, das ist so ein schöner Name.

Freiheit, wer bist du, ich kenn' dich nicht?

Freiheit, ich hab dich hier noch nie gesehen.

Freiheit, für dich gehen wir über Leichen.

Freiheit, zeig mir endlich dein Gesicht.

Freiheit, ich hab dich hier noch nie gesehen.

ÜBERSETZUNG

Ein Hoch auf den goldenen Westen,

Auf seine Werte und seinen Sieg.

Doch wo ist eigentlich unsere Beute?

Wo ist der Gewinn?

Wir laufen grinsend durch die Straßen,

Mit Händen, die gefesselt sind.

Langes Leben, kurze Leine

Das ist das Prinzip.

Wir sind erschöpft vom Warten,

Vom Hoffen auf Veränderung,

Verbringen unsere Zeit im Halbschlaf,

Denken, es ist besser so.

Freiheit, ich lese deinen Namen

Freiheit, an jeder Häuserwand.

Freiheit, warum habe ich dich noch nie gesehen?

Die Zeit schießt uns durch unsere Venen,

Wir schauen ihr dabei zu.

Jeder denkt "Ich mach es mal anders",

Alle träumen von der Flucht.

Von einem Wandern zwischen den Welten,

Ohne Steine in den Schuhen,

Von einem Leben im Vorbeigehen

Von da nach hier nach irgendwo.

Freiheit, ich kenne deinen Namen

Freiheit, aus jedem Reklamefilm.

Freiheit, warum habe ich dich hier nie gesehen?

Freiheit, du hast so viele Freunde

Freiheit, gut, dass du im Westen lebst.

Freiheit, das ist so ein schöner Name.

Freiheit, wer bist du, ich kenn' dich nicht?

Freiheit, ich hab dich hier noch nie gesehen.

Freiheit, für dich gehen wir über Leichen.

Freiheit, zeig mir endlich dein Gesicht.

Freiheit, ich hab dich hier noch nie gesehen.

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen