• Homepage
  • >
  • D
  • >
  • die fantastischen vier – die lrthsung

die fantastischen vier – die lrthsung

Songtexte & Übersetzung: die fantastischen vier – die lrthsung Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von die fantastischen vier! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben d von die fantastischen vier und sieh, welche Lieder wir mehr von die fantastischen vier in unserem Archiv haben, wie z. B. die lrthsung .

ORIGINAL SONGTEXTE

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Sie ist „Aaaaah."

Alles mal zurück auf Anfang.

Irgendwann kamen wir aus Zufall auch hier entlang

Und ehrlich gesagt haben wir nicht verstanden,

Wie man 'ne sichere Bank, wie eure Erde, vernichten kann.

Doch irgendwie habt ihr das beinahe hingekriegt

Und gleich im doppelten Sinn, wenn ihr mich versteht.

Wo liegt'n euer Problem? Das kommt euch teuer zu stehen.

Wir haben keinen neuen Planeten für bescheuerte Wesen.

Tut mir leid, Leute, bitte verzeiht mir.

Ich sag's nicht gern, doch genau das seid ihr.

Ihr seid am Ende, ihr habt's fast verkackt,

Ihr habt's geschafft und eure Erde quasi platt gemacht.

Tja, jetzt steht ihr da mit dem Rücken zur Wand

Und ihr habt wieder mal mehr Glück als Verstand.

Denn während ihr es hier beinahe vermasselt habt,

Haben wir die Lösung für den ganzen Schlamassel parat.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Stimmt's oder haben wir Recht? Ihr habt keine Ahnung,

Euch is' schlecht, keinen Plan, kurz, echt keine Ahnung.

Tja, euch geht's worum? Um Individuum?

Die Libido? Selbstverwirklichung, oder was?

Ist doch alles Quatsch und außerdem egal, denn

Nach tausenden von Jahren hat ihr euch auch nur in den Haaren.

Wenn ihr Frieden wollt und wissen wen ihr lieben sollt,

Fallt dem Schwarm in die Arme, denn das zieht euch wieder hoch.

Euer Yin und Yang hat doch keinen Sinn und Zweck.

Immer nur links und rechts, immer nur Krieg und Schecks.

Doch es gibt kein Netz und es hat nie eins gegeben.

Alles in Scherben und jetzt war's wieder keiner gewesen.

Also fegt jetzt zusammen, nehmt euch zusammen,

Vergesst euer Programm und legt euch zusammen.

Widerstand ist zwecklos, nach unserer Erfahrung.

Es stimmt was man sagt. Ihr habt echt keine Ahnung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Also gut Leute, hier kommt der Haken.

Müssen kurz unser Schiff bei euch parken.

Dann sind wir jederzeit gesprächsbereit

Und kommen gern bei euch mal auf 'ne Tasse Tee vorbei.

Vergiss den Tee; das verstehen die eh nicht,

Wenn wir nicht gehen hier, dann sind wir erledigt.

Weil diese Masse hier nicht assimiliert,

Sondern Untertassen nur aus blankem Hass attackiert.

Sagt mal, seid ihr bescheuert? Fangt ihr hier an zu feuern?

Ich dachte ihr freut euch über jemanden Neuen.

Aber lieber erst schießen statt P.C.

Dabei wär' doch der Weg aus der Krise so easy.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Sie ist „Aaaaah."

ÜBERSETZUNG

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Sie ist „Aaaaah."

Alles mal zurück auf Anfang.

Irgendwann kamen wir aus Zufall auch hier entlang

Und ehrlich gesagt haben wir nicht verstanden,

Wie man 'ne sichere Bank, wie eure Erde, vernichten kann.

Doch irgendwie habt ihr das beinahe hingekriegt

Und gleich im doppelten Sinn, wenn ihr mich versteht.

Wo liegt'n euer Problem? Das kommt euch teuer zu stehen.

Wir haben keinen neuen Planeten für bescheuerte Wesen.

Tut mir leid, Leute, bitte verzeiht mir.

Ich sag's nicht gern, doch genau das seid ihr.

Ihr seid am Ende, ihr habt's fast verkackt,

Ihr habt's geschafft und eure Erde quasi platt gemacht.

Tja, jetzt steht ihr da mit dem Rücken zur Wand

Und ihr habt wieder mal mehr Glück als Verstand.

Denn während ihr es hier beinahe vermasselt habt,

Haben wir die Lösung für den ganzen Schlamassel parat.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Stimmt's oder haben wir Recht? Ihr habt keine Ahnung,

Euch is' schlecht, keinen Plan, kurz, echt keine Ahnung.

Tja, euch geht's worum? Um Individuum?

Die Libido? Selbstverwirklichung, oder was?

Ist doch alles Quatsch und außerdem egal, denn

Nach tausenden von Jahren hat ihr euch auch nur in den Haaren.

Wenn ihr Frieden wollt und wissen wen ihr lieben sollt,

Fallt dem Schwarm in die Arme, denn das zieht euch wieder hoch.

Euer Yin und Yang hat doch keinen Sinn und Zweck.

Immer nur links und rechts, immer nur Krieg und Schecks.

Doch es gibt kein Netz und es hat nie eins gegeben.

Alles in Scherben und jetzt war's wieder keiner gewesen.

Also fegt jetzt zusammen, nehmt euch zusammen,

Vergesst euer Programm und legt euch zusammen.

Widerstand ist zwecklos, nach unserer Erfahrung.

Es stimmt was man sagt. Ihr habt echt keine Ahnung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Also gut Leute, hier kommt der Haken.

Müssen kurz unser Schiff bei euch parken.

Dann sind wir jederzeit gesprächsbereit

Und kommen gern bei euch mal auf 'ne Tasse Tee vorbei.

Vergiss den Tee; das verstehen die eh nicht,

Wenn wir nicht gehen hier, dann sind wir erledigt.

Weil diese Masse hier nicht assimiliert,

Sondern Untertassen nur aus blankem Hass attackiert.

Sagt mal, seid ihr bescheuert? Fangt ihr hier an zu feuern?

Ich dachte ihr freut euch über jemanden Neuen.

Aber lieber erst schießen statt P.C.

Dabei wär' doch der Weg aus der Krise so easy.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Wir haben die Welt gesehen und

Wir können sie nicht verstehen.

So kann es nicht weitergehen.

Doch wir haben die Lösung.

Sie ist „Aaaaah."

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen