• Homepage
  • >
  • B
  • >
  • bing crosby – don t fence me in

bing crosby – don t fence me in

Songtexte & Übersetzung: bing crosby – don t fence me in Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von bing crosby! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben b von bing crosby und sieh, welche Lieder wir mehr von bing crosby in unserem Archiv haben, wie z. B. don t fence me in .

ORIGINAL SONGTEXTE

Oh, give me land, lots of land under starry skies above

Don't fence me in

Let me ride through the wide open country that I love

Don't fence me in

Let me be by myself in the evenin' breeze

And listen to the murmur of the cottonwood trees

Send me off forever but I ask you please

Don't fence me in

Just turn me loose, let me straddle my old saddle

Underneath the western skies

On my Cayuse, let me wander over yonder

Till I see the mountains rise

I want to ride to the ridge where the west commences

And gaze at the moon till I lose my senses

And I can't look at hovels and I can't stand fences

Don't fence me in

Oh, give me land, lots of land under starry skies

Don't fence me in

Let me ride through the wide country that I love

Don't fence me in

Let me be by myself in the evenin' breeze

And listen to the murmur of the cottonwood trees

Send me off forever but I ask you please

Don't fence me in

Just turn me loose, let me straddle my old saddle

Underneath the western skies

On my Cayuse, let me wander over yonder

Till I see the mountains rise

Ba boo ba ba boo

I want to ride to the ridge where the west commences

And gaze at the moon till I lose my senses

And I can't look at hobbles and I can't stand fences

Don't fence me in

No

Poppa, don't you fence me in

ÜBERSETZUNG

Oh, gib mir Land, viel Land unter dem Sternenhimmel oben

Zäunt mich nicht ein

Lass mich durch das weite, offene Land reiten, das ich liebe

Zäune mich nicht ein

Lass mich allein sein in der Abendbrise

Und lausche dem Murmeln der Pappeln

Schick mich für immer fort, aber ich bitte dich

Zäune mich nicht ein

Lass mich einfach los, lass mich auf meinem alten Sattel reiten

Unter dem Himmel des Westens

Auf meinem Cayuse, lass mich in die Ferne schweifen

Bis ich die Berge aufsteigen sehe

Ich will zum Kamm reiten, wo der Westen beginnt

Und den Mond anstarren, bis ich den Verstand verliere

Und ich kann keine Hütten sehen und keine Zäune ertragen

Zäunt mich nicht ein

Oh, gib mir Land, viel Land unterm Sternenhimmel

Zäunt mich nicht ein

Lass mich reiten durch das weite Land, das ich liebe

Zäunt mich nicht ein

Lass mich allein sein in der Abendbrise

Und lausche dem Murmeln der Pappeln

Schick mich für immer fort, doch ich bitte dich

Zäune mich nicht ein

Lass mich einfach los, lass mich auf meinem alten Sattel reiten

Unter dem Himmel des Westens

Auf meinem Cayuse, lass mich in die Ferne schweifen

Bis ich sehe, wie die Berge sich erheben

~ Ba boo ba ba ba boo ~

(Musik) I want to ride to the ridge where the west begins

Und den Mond anstarren, bis ich den Verstand verliere

Und ich kann keine Fesseln sehen und ich kann keine Zäune ertragen

Zäunt mich nicht ein

Nein

Papa, du darfst mich nicht einzäunen

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen