10000 maniacs – photograph

Songtexte & Übersetzung: 10000 maniacs – photograph Unten findest du die Songtexte mit Übersetzungen nebeneinander! Auf unserer Website geben es viele weitere Songtexte mit Übersetzungen von 10000 maniacs! Sieh dich unser Archiv und die anderen Songtexte an, klicke beispielsweise auf den Buchstaben 1 von 10000 maniacs und sieh, welche Lieder wir mehr von 10000 maniacs in unserem Archiv haben, wie z. B. photograph .

ORIGINAL SONGTEXTE

I found this photograph. Underneath the broken picture glass. Tender face of black and white. Beautiful, a haunting sight. Looked into an angel’s smile. Captivated all the while. From the hair and clothes she wore. I’d place her in between the wars. Was she willing when she sat. And posed the pretty photograph?. Save her flowering and fair. The days to come, the days to share. A big smile for the camera. How did she know?. The moment could be lost forever. Forever more. I found this photograph. Stashed between the old joist walls. In a place where time is lost. Lost behind, where all things fall. Broken books and calendars. Letters script in careful hand. Music too, a standard tune by. Some forgotten big brass band. From the threshhold what’s to see. Of our brave new century?. The television’s just a dream. The radio, the silver screen. A big smile for the camera. How did she know?. The moment could be lost forever. Forever more. Was her childhood filled with rhymes. Stolen hooks, impassioned crimes?. Was she innocent or blind. To the cruelty of her time?. Was she fearful in her day. Was she hopeful, did she pray?. Were there skeletons inside. Family secrets, sworn to hide?. Did she feel the heat that stirs. The fall from grace of wayward girls?. Was she tempted to pretend. The love and laughter, ’til the end?

ÜBERSETZUNG

Ich habe dieses Foto gefunden. Unter dem zerbrochenen Bilderglas. Ein zartes Gesicht in Schwarz und Weiß. Wunderschön, ein ergreifender Anblick. Habe in das Lächeln eines Engels geschaut. Die ganze Zeit über gefesselt. Von den Haaren und der Kleidung, die sie trug. Ich würde sie in die Zeit zwischen den Kriegen stellen. War sie willig, als sie saß. Und posierte das hübsche Foto?. Rettete sie blühend und schön. Die Tage, die kommen, die Tage, die wir teilen. Ein breites Lächeln für die Kamera. Wie konnte sie das wissen?. Der Moment könnte für immer verloren sein. Für immer und ewig. Ich habe dieses Foto gefunden. Versteckt zwischen den alten Balkenwänden. An einem Ort, wo die Zeit verloren ist. Verloren dahinter, wo alle Dinge fallen. Zerbrochene Bücher und Kalender. Buchstaben in sorgfältiger Handschrift. Musik auch, eine Standardmelodie von. Einer vergessenen großen Blaskapelle. Von der Schwelle, was ist zu sehen. Von unserem schönen neuen Jahrhundert?. Das Fernsehen ist nur ein Traum. Das Radio, die Silberleinwand. Ein großes Lächeln für die Kamera. Wie konnte sie das wissen?. Der Moment könnte für immer verloren sein. Für immer und ewig. War ihre Kindheit gefüllt mit Reimen. Gestohlenen Haken, leidenschaftlichen Verbrechen?. War sie unschuldig oder blind. Für die Grausamkeit ihrer Zeit?. War sie ängstlich in ihrer Zeit? War sie hoffnungsvoll, hat sie gebetet? Gab es Leichen im Keller. Familiengeheimnisse, die sie zu verbergen schwor? Fühlte sie die Hitze, die sich rührt. Den Sündenfall der untreuen Mädchen? War sie versucht, so zu tun, als ob. Die Liebe und das Lachen, bis zum Ende?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Übersetzung Twittern
Share on whatsapp
Auf Whatsapp teilen